Impfempfehlung

Impfempfehlung

Die folgende Auflistung dient als Impfempfehlung und gibt Euch einen Überblick. Ihr könnt nähere Informationen bei Eurem Hausarzt oder dem zuständigen Tropeninstitut erfahren.

* Tetanus (auch Wundstarrkrampf genannt)

Übertragung durch Bakterien, die sich in Luft und Erde befinden können und in offene Wunden eindringen

* Diphtherie

Übertragung von Mensch zu Mensch durch Tröpfcheninfektion -> Husten, Sprechen, Niesen

* Poliomyelitis (auch Kinderlähmung genannt)

Übertragung durch Schmierinfektion -> schmutzige Hände, Wasser oder Lebensmittel

* Typhus

Übertragung durch verschmutztes Wasser oder verunreinigte Lebensmittel

* Hepatitis A

Übertragung durch verschmutztes Wasser oder verunreinigte Lebensmittel

Für Reisende, die einen Langzeitaufenthalt planen und / oder engen sozialen Kontakt zu Mitmenschen/Tieren haben, wird zusätzlich empfohlen:

* Hepatitis B

Übertragung durch Blut oder anderen Körperflüssigkeiten

* Cholera

Übertragung durch verschmutztes Trinkwasser

* Japanische Enzephalitis

Übertragung der Virusinfektion über die Cluex vishnui-Mücke durch Tiere auf den Menschen

* Tollwut

Übertragung der  Virusinfektion durch Bisse von infizierten Tieren

*  Meningokokken-Meningitis ACWY

von November bis Mai treten vor allem in Nordindien Meningokokken- Infektionen auf

Übertragung durch Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch durch Anhusten, Niesen

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird nur für die Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet gefordert. Dies gilt auch, wenn du in einem Land umsteigst, welches von Geldfieber betroffen ist.

Malaria: hohes Risiko besteht vor allem in der Regenzeit. Bitte erkundige dich beim zuständigen Tropeninstitut oder deinem Hausarzt, ob eine Malaria-Prophylaxe empfohlen wird. Vorbeugungsmaßnahmen:

  • in den Abend- und Nachstunden körperbedeckte Kleidung tragen
  • Insektenabwehr Repellent benutzen
  • Schlafen unter einem Moskitonetz

 

Comments are closed.